Start Impressum Mitglied werden Gästebuch Linkskontakt.jpgsidemap.jpg       
111

Einsatzberichte 2014
Nr. 7 .: Türöffnung - hilflose Person                                                                 29.12.2014
Einsatzort: Udenhausen, Wegelange
Alarmzeit: 08:13 Uhr
Einsatzende: 09:00 Uhr
Ausgerückte Einsatzkräfte: 9
Ausgerückte Fahrzeuge: LF 10/6
Einsatzbericht:
Ein älterer Mann wurde hilflos, auf dem Boden liegend, durch seine Nachbarn aufgefunden. Die Tür wurde mittels Hooligan-Tool geöffnet.
Nr. 6 .: Nachlöscharbeiten Scheunenbrand Uhlandstr.                                    
10.12.2014
Einsatzort: Udenhausen, Uhlandstr.
Alarmzeit: 17:00 Uhr
Einsatzende: 19:30 Uhr
Ausgerückte Einsatzkräfte 8
Ausgerückte Fahrzeuge: LF 10/6
Einsatzbericht:
Nachlöscharbeiten durch wieder aufflammende Glutnester.
Nr. 5 .: Nachlöscharbeiten Scheunenbrand Uhlandstr.                                     09.12.2014
Einsatzort: Udenhausen, Uhlandstr.
Alarmzeit: 16:30 Uhr
Einsatzende: 18:30 Uhr
Ausgerückte Einsatzkräfte: 6
Ausgerückte Fahrzeuge: LF 10/6
Einsatzbericht:
Nachlöscharbeiten durch wieder aufflammende Glutnester.
Nr. 4 .: Scheunenbrand Uhlandstraße                                                               08.12.2014
Einsatzort: Udenhausen, Uhlandstr.
Alarmzeit: 08:37 Uhr
Einsatzende: 19:52 Uhr
Ausgerückte Einsatzkräfte: 14
Ausgerückte Fahrzeuge: LF 10/6, MTF
Einsatzbericht:

Am Ortsausgang von Udenhausen, in Richtung Hombressen, stand eine Scheune in Vollbrand. Die Löscharbeiten wurden anfangs über den Werfer des HLF der FF Grebenstein und nach Eintreffen der Drehleiter aus Hofgeismar, über das Wenderohr geführt. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden die Tore der Scheune geöffnet und beide Giebelwände stürzten ein. Durch die vielen, immer wieder aufflammenden Glutnester, entschied man sich später die Scheune einzureißen.

Weitere Einsatzkräfte: FF Grebenstein mit ELW 1, HLF 20/16 & GW-L 1

                                 FF Schachten mit TLF 16/25 & MTF

                                 FF Burguffeln mit TSF-W & MTF

                                 FF Hofgeismar mit DLK 18/12 & TLF 24/50

                                 FF Immenhausen mit TLF 20/45

                                 Brandschutzaufsichtsdienst Kreis Kassel

                                 DRK Bereitschaft

                                 Polizei Hofgeismar

 

Bericht auf www.hna.de

Nr. 3 .: Ölspur Wegelange                                                                                18.10.2014
Einsatzort: Udenhausen, Wegelange
Alarmzeit: 14:08 Uhr
Einsatzende: 15:30 Uhr
Ausgerückte Einsatzkräfte: 8
Ausgerückte Fahrzeuge: LF 10/6, MTF
Einsatzbericht:
In der Ortslage wurde eine ca. 300 Meter lange Ölspur abgestreut.
Nr. 2 .: Flächenbrand Forsthaus Kaiserteich                                                     25.04.2014
Einsatzort: Udenhausen, Triftweg
Alarmzeit: 14:15 Uhr
Einsatzende: 16:48 Uhr
Ausgerückte Einsatzkräfte: 9
Ausgerückte Fahrzeuge: LF 10/6, MTF
Einsatzbericht:

In einem Waldstück am Forsthaus Kaiserteich hatten sich auf einer Fläche von ca. 250 m² mehrere Flächenbrande entfacht. Auslöser hierzu war vermutlich ein Baum, welcher sich durch einen Blitzeinschlag entzündete und mehrere Tage vor sich hin glimmte. Die Brandflächen wurden von den Feuerwehren aus Udenhausen und Grebenstein abgelöscht. Die Feuerwehr Schachten stellte mittels Pendelverkehr die Wasserversorgung der Löschfahrzeuge sicher.

Weitere Einsatzkräfte: FF Grebenstein mit ELW 1, HLF 20/16, LF 16 & GW-L 1

                                 FF Schachten mit TLF 16/25 & MTF

                                 Brandschutzaufsichtsdienst Kreis Kassel

                                 Polizei Hofgeismar

Fotostrecke

cam.gif

 

Bericht auf www.hna.de


Nr. 1 .: Türöffnung - hilflose Person                                                                     05.02.2014

Einsatzort: Udenhausen, Kirchplatz
Alarmzeit: 00:38 Uhr
Einsatzende: 01:00 Uhr
Ausgerückte Einsatzkräfte: 2
Ausgerückte Fahrzeuge: MTF
Einsatzbericht:
Ein älterer Herr ist in seinem Haus gestürzt und konnte nicht mehr von alleine aufstehen. Kurz nach der Alarmierung wurde der Einsatz zurückgezogen, da die Tür doch geöffnet werden konnte. Zwei Einsatzkräfte rückten dennoch zur Kontrolle aus und warteten auf den Rettungsdienst.