Start Impressum Mitglied werden Datenschutz Linkskontakt.jpgsidemap.jpg       

 

Neuer Vorstand bei der FF Udenhausen
(Udenhausen)

Auf der Jahreshauptversammlung der FF Udenhausen gab es bei den Neuwahlen einige Veränderungen. Der langjährige Vorsitzende Gerhard Blackert (über 25 Jahre aktiv in der Feuerwehrarbeit) stand nicht mehr zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger wurde Mark Paukstat einstimmig gewählt. Der neue Stellvertreter in der Vereinsarbeit wurde Jörg Gerlach. Auch bei den Aktiven standen neue Wahlen an. Wehrführer Sven Paukstat stellte sich nach 10 Jahren nicht mehr zur Wahl und so musste ein Nachfolger gefunden werden. Die Versammlung wählte den bisherigen stellv. Wehrführer Dennis Paukstat zum neuen Chef der Einsatzabteilung. Sein neuer Vertreter wurde Michael Böhm. Der zuvor als Jugendwart tätig war.

In den Berichten der einzelnen Abteilungen wurde das Jahr 2009 aufgearbeitet. Der Vorsitzende berichtete von der Vereinsfahrt nach Leipzig und der Maibaumaufstellung. Er fasste in seinen Worten nochmals die letzten Jahrzehnte seiner Amtszeit zusammen. Er erzählte von zahlreichen großen Festen, den Um- und Anbauten des Gerätehauses und den schönen Fahrten nach Obervellach in Österreich. Im Jahresbericht der Einsatzabteilung wurden die Einsätze und Übungen in 2009 nochmals in Erinnerung gerufen.

Das abgelaufene Jahr stand ganz im Zeichen der Neubeschaffung des Löschgruppenfahrzeugs. Es wurde geplant, geprüft und letztendlich auch ausgeliefert. Bei der Übergabe im August konnten viele Gäste das neue Fahrzeug bestaunen. Die Berichte der Jugendfeuerwehr und der Grisu-Gruppe (Bambinifeuerwehr) zeigten die erfolgreiche Jugendarbeit in der Wehr Udenhausen. Michael Böhm zeigte die Erfolge der Jugendfeuerwehr anhand von Bildern und erzählte kleinen Geschichten aus den Übungsabenden und Freizeiten. Anke Böhm, erstmals am Rednerpult, erklärte dem Publikum die Arbeit in der „Grisu – Gruppe“. Die Kinder seien mit Eifer bei der Sache und freuen sich immer auf den Mittwoch- nachmittag um sich dann im Gerätehaus zu treffen. Über eine aktive Alters- und Ehrenabteilung berichtete deren Sprecher Ehrenvorsitzender Lothar Zimmermann. Er sprach über einige Veranstaltungen wie Grillabend, Neujahrsempfang und Besuchen von Geburtstagen und Hochzeiten (natürlich in Silber und Gold).

Im Anschluss an die Berichte gab es für die ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern seitens des Vereins kleine Geschenke als Dank für ihre geleistete Arbeit. Besonderer Dank wurden den beiden Führungsleuten Gerhard Blackert und Sven Paukstat ausgesprochen. Diese beiden haben in den letzten Jahren erheblich dazu beigetragen dass es bei der Freiwilligen Feuerwehr Udenhausen so gut läuft. Bei den Grußworten überbrachte der scheidende Bürgermeister Armin Kölling die besten Wünsche der städt. Gremien und versprach der Feuerwehr auch in Zukunft als Vereinsmitglied gerne zu den Veranstaltungen zu kommen. Weiterhin sprach er im Namen der beiden Bürgermeisterkandidaten Cornelius Turrey und Danny Sutor die volle weitere Unterstützung der örtlichen Vereine zu. Kreisbrandmeister Jürgen Pistorius überbrachte die Grüße des Landkreises und des Kreisfeuerwehrverbandes. In seinen Worten dankte er den Aktiven für die gute Arbeit und hob nochmals hervor, dass diese ihren Job als Feuerwehrmänner / frauen ehrenamtlich ausführen um Anderen zu helfen.

Wie schon zur Tradition geworden kam zum Schluss der Versammlung der Wehrführer der Partnerwehr Rüchenbach zu Wort. Jonny Weisbrod bedankte sich für die Einladung und übergab dem neuen Vorsitzenden Mark Paukstat zwei Flaschen Hochprozentigem. Er hob nochmals die gute Partnerschaft der beiden Wehren hervor und ehrte die beiden ausgeschiedenen Sven Paukstat und Gerhard Blackert mit der Vereinsnadel in Silber für ihre langjährige Treue zur Wehr Rüchenbach.

Bericht Sven Paukstat

manschaft.jpg
Foto: "die Neuen": von r.n.l. Michael Böhm, Dennis Paukstat, Mark Paukstat, Jörg Gerlach